Trotz Corona: Logix Initiative zieht erfolgreiche Bilanz für 2020


    Weiterstadt, 16. Dezember 2020

    Bildunterschrift: Logix zieht erfolgreiche Bilanz und nimmt sich für 2021 viel vor. Copyright: Logix Initiative

    Im Rahmen des ersten digitalen Logix Club konnten die über 30 Teilnehmenden der Digitalveranstaltung auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurückblicken. Neben dem Gewinn weiterer Mitmacher initiierte Logix in seiner breit gefächerten Initiativen-Arbeit diverse neue Publikationen und eine Vielzahl an digitalen Veranstaltungen. Einen Höhepunkt stellte die in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) durchgeführte Umfrage „Logistik in Kommunen“ dar. Parallel zum Launch einer Kommunal-Kampagne zum Jahresende laufen die ersten Vorbereitungen für den Wettbewerb um den Logix Award 2021 für die herausragende Logistikimmobilienentwicklung an.

    Die Initiative Logistikimmobilien (Logix) blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. Trotz der herausfordernden Pandemie konnte Logix auf dem ersten digitalen Logix Club am 11. Dezember 2020 eine positive Jahresbilanz ziehen. Während der Digitalkonferenz freuten sich die über 30 Teilnehmenden nicht nur über neu gewonnene Mitmacher, sondern ließen auch die umfangreiche Initiativen-Arbeit Revue passieren.

    Den Einschränkungen der Corona-Krise sowie der Absage des Expo Real Hybrid Summit 2020 begegnete Logix mit der Veröffentlichung mehrerer neuer Publikationen sowie der Durchführung einer Vielzahl digitaler Veranstaltungen. In Zusammenarbeit mit den Medienpartnern DVV Media und HUSS Verlag entstand so eine Reihe an Webinaren und Podcasts zu diversen Schlüsselthemen der Logistikimmobilienbranche.

    Mit gleich zwei neuen Veröffentlichungen setzt Logix 2020 seine bestehende Studien- und Publikationsreihe fort. Im November erschien die 5. Publikation „Klimabilanz – Impulse für die Logistikimmobilien-Wirtschaft“, in der die fünf AutorInnen der Studie, Dr. Christian Jacobi und Jens Hüsgen (agiplan), Doreen Kruschina (Planungsbüro Kruschina), Prof. Dr. Alexander Nehm (Duale Hochschule Mannheim DHBW) und Uwe-Veres Homm (Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS) die innerhalb der Logistikimmobilienbranche immer wichtiger werdenden Aspekte des Klimaschutzes sowie der Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellten.

    Zudem veröffentlichte Logix mit dem „Weißbuch Logistikimmobilien“ erstmalig ein kompaktes Grundlagen- und Überblickspapier rund um Logistikimmobilien und ihre komplexen Ansiedlungseffekte. Das Heft stellt die Essenz der vorangegangenen Studien und Publikationen dar und ist Teil einer Kommunal-Kampagne, die Logix zum Jahresende durchführt. Hierbei erhalten 500 Kommunen deutschlandweit das „Weißbuch“ kostenlos als Informationsmöglichkeit für Ansiedlungsprojekte aus dem Logistik-Bereich.

    Ein weiterer Höhepunkt der Initiativen-Arbeit stellte die von Logix gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) durchgeführte Umfrage „Logistik in Kommunen“ dar. Konzipiert wurde die Studie inhaltlich von Prof. Dr. Christian Kille von der Hochschule Würzburg und richtete sich an Kommunen in ganz Deutschland. Kommunalvertreterinnen wurden dabei zu den Themen Logistikimmobilien, Bedeutung von E-Commerce für den lokalen Handel, Nachhaltigkeit und CO2-Neutralität befragt. Zeitgleich wurde eine ähnliche Umfrage unter Wirtschaftsvertreterinnen der Logistikbranche durchgeführt. Eines der Kernergebnisse der Befragung zeigt, dass Logistik für 9 von 10 Gemeindevertretern als systemrelevant gilt.

    „Mit unseren diesjährigen Aktivitäten können wir sehr zufrieden sein. Mit ihnen haben wir ein weiteres Mal zentrale Ergebnisse für die Logistikimmobilienbranche befördert und den Anstoß wichtiger Themen und Entwicklungen unterstützt. So lautet z. B. das Fazit der Veröffentlichung zur Klimabilanzierung, dass CO2-neutrale Logistikneubauten bereits heute unkompliziert möglich als auch dringend notwendig seien, und setzt damit ein wichtiges Zeichen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit“, erklärt Dr. Malte-Maria Münchow, Sprecher der Logix Intiative und Leitung An- und Verkauf Spezialimmobilien, Deka Immobilien Investment GmbH. „Besonders hervorzuheben ist auch die abermals fruchtbare Zusammenarbeit von Logix mit dem DStGB, die angesichts der vorherrschenden Dynamik im gesamten Wirtschaftsbereich Logistik sowie der Logistikimmobilienbranche von besonderer Bedeutung ist. Der anhaltende Boom des E-Commerce sowie die wachsenden Diskussionen rund um das Thema Versorgungssicherheit lassen den Bedarf nach Lager- und Logistikfläche weiter zunehmen. Der Dialog mit den Kommunen gewinnt damit zukünftig noch stärker an Bedeutung.“

    Gegenwärtig laufen bereits die ersten Vorbereitungen für die Verleihung des Logix Award 2021. Die Auszeichnung geht an die herausragende Logistikimmobilienentwicklung der Jahre 2020 und 2021 und wird auf der Expo Real 2021 verliehen.

    Die Veröffentlichungen der Logix Initiative stehen zum kostenlosen Download unter www.logix-award.de/forschung zur Verfügung.

    Pressekontakt:
    Logix GmbH | www.logix-award.de
    Dr. Malte-Maria Münchow | +49 (0)171 494 1000 | kontakt@logix-award.de
    Schneppenhäuser Straße 51 | 64331 Weiterstadt

    teamtosse Agentur für Kommunikation | www.teamtosse.de
    Jens Tosse | +49 (0)89 414 175 290| kontakt@teamtosse.de | @teamtosse
    Kistlerhofstraße 70 | Gebäude 76 | 81379 München

    Über Logix:
    Die Initiative Logistikimmobilien (Logix) strebt die Erhöhung von Akzeptanz und Stellenwert der Logistikimmobilien in Fachkreisen und Öffentlichkeit an. Elementare Voraussetzung für eine moderne Volkswirtschaft ist eine funktionierende Logistikbranche. Innerhalb dieser übernehmen Logistikimmobilien einen wesentlichen Erfolgsbeitrag. Die Initiative Logistikimmobilien (Logix) hat sich zum Ziel gesetzt, auf diesen Beitrag aufmerksam zu machen sowie den Stellenwert und die Akzeptanz von Logistikimmobilien in Fachkreisen und Öffentlichkeit zu stärken.
    Logix initiiert Forschungsarbeiten und Publikationen und betreibt aktive Kommunikation. Die Initiative schafft Dialogangebote und fördert den Austausch zwischen Branchenvertretern und Kommunen, Wirtschaftsförderungen und Verbänden, um gegenseitiges Verständnis zu fördern und Vertrauen herzustellen.
    Seit 2013 verleiht die Initiative im zweijährigen Rhythmus den Logix Award für herausragende Logistikimmobilien-Entwicklungen in Deutschland und fördert Innovation und Nachhaltigkeit.

    Der Logix Initiative gehören an: Aberdeen Asset Management Deutschland, Bayern LB, CBRE, CBRE Global Investors, Colliers, Deka Immobilien, Deutsche Pfandbriefbank, DFI Partners AG, Dietz AG, Deutsche Logistik Holding, Expo Real, Fiege, Four Parx, Frasers Property Investment, Garbe, GLP, Goldbeck, Goodman, greenfield development, GSE, GSK Stockmann, Hansa Invest, HVB-UniCredit, Immogate, Köster Bau, Lidl, Logicor, Logivest, Nuveen Real Estate, Panattoni, pfenning logistics, phase5, Prologis, Real I.S., Realogis, RLI Investors, Savills Investment Management, Segro, Robert C. Spies, Verdion, Wisag.

    Zu den Kooperationspartnern zählen der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) sowie der ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss). Exklusive Medienpartner sind die Immobilien Zeitung, die Deutsche Verkehrs Zeitung sowie Logistik heute.

    Weitere Informationen unter:
    www.logix-award.de