Projektentwicklungen

    Panattoni und Dachser feiern Spatenstich in Dettelbach


    Panattoni, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa, feierte am 20. Mai 2022 gemeinsam mit Dachser den symbolischen Spatenstich im Panattoni Park Würzburg Ost im bayerischen Dettelbach. Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten, Bayern, ist ein international tätiger Logistikdienstleister, der seinen Kunden Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services in den Bereichen Air & Sea Logistics sowie Road Logistics anbietet. Neben Vertreter:innen von Dachser, Panattoni und AEW waren der Bürgermeister der Stadt Dettelbach, Matthias Bielek, und Vertreter:innen des Generalunternehmens Goldbeck bei den Feierlichkeiten anwesend.

    Dachser bezieht in Dettelbach rund 10.000 m² Nutzfläche, die sich auf 8.820 m² Logistik-, 700 m² Büro- und Sozial- sowie 240 m² Mezzanin-Fläche verteilen. Die Hallenhöhe beträgt 12,20 m UKB, hinzu kommen 14 Rampenplätze zur Entladung von Lkws sowie großzügige Lkw-Wartezonen auf den Außenflächen. Im Sinne einer nachhaltigen Bauweise strebt Panattoni für den gesamten Park die DGNB-Goldzertifizierung an.

    Für den neuen Standort sieht der global agierende Logistikdienstleister vorrangig die Abwicklung von Kontraktlogistikdienstleistungen für Kunden aus dem Industriegüter- und Lebensmittelbereich vor. Dazu gehören Transport, Lagerung und kundenspezifische Zusatzdienstleistungen wie Kommissionierung und Konfektionierung als auch Display-Bau. Um gekühlte Lebensmittel lagern zu können, ist eine Regulierung der Halle auf unterschiedliche Temperaturbereiche möglich.

    „Mit der Erweiterung in Dettelbach im Herzen Europas und in unmittelbarer Nähe unseres Logistikzentrums Würzburg in Kürnach reagieren wir auf die erhöhte Nachfrage nach Lager- und Kommissioniermöglichkeiten“, sagt Jan-Oliver Schneider, Niederlassungsleiter des Dachser Logistikzentrums Würzburg. „Wir investieren in die Zukunft des Standorts Würzburg und ermöglichen unseren Kunden und potenziellen Neukunden Wachstum. Transport und Warehousing aus einer Hand reduziert Komplexität, und unser Multi-User Ansatz schafft Synergien für unsere Kunden“, ergänzt Alfred Miller, Managing Director Dachser Food Logistics. „Wir sind ein stabiler Partner für unsere Kunden und ein verlässlicher Versorger der Region.“

    „Die Entwicklung des Panattoni Parks in Dettelbach ist eine Chance für die Gemeinde. Sie ermöglicht Dachser ideale Bedingungen zur Ausbildung neuer Fachkräfte und trägt damit zur Entstehung zusätzlicher Arbeitsplätze hier bei uns vor Ort bei. Wir bedanken uns bei Panattoni für die gute Zusammenarbeit“, sagt Matthias Bielek, Erster Bürgermeister der Stadt Dettelbach.

    Der Panattoni Park Würzburg Ost mit einer Gesamtnutzfläche von rund 97.500 m², verteilt auf zwei unabhängige Gebäudekörper, entsteht auf der 164.000 m² großen Industriebrache der Wanit-Fulgurit GmbH, die den Standort für die Produktion von Fassaden- und Dachplatten sowie für Kunststoffprofile nutzte. Das Brownfield-Grundstück liegt zentral zwischen den Wirtschaftsstandorten Nürnberg und Frankfurt am Main und verfügt über eine hervorragende Anbindung an die Bundesautobahn A3 sowie zu den beiden Autobahnkreuzen A3/A7 und A3/A81.

    „Mit Dachser verbindet uns mittlerweile eine lange und vertrauensvolle Partnerschaft über sieben erfolgreich realisierte Projekte innerhalb Deutschlands hinweg. Der angekündigte Bedarf und der dann schnell erfolgte Zuschlag zur Vermietung an Dachser ist für uns mehr als selbstverständlich. Wir freuen uns mit Dachser und s.Oliver zwei namhafte Unternehmen im Panattoni Park Würzburg Ost begrüßen zu können und sind schon sehr gespannt, wer Bedarf für die letzten verbleibenden knapp 8.700 m² Logistikfläche anmelden wird,“ sagt Fred-Markus Bohne, Managing Partner bei Panattoni für Deutschland und Österreich.

    Aufgrund der industriellen Historie des Areals musste bereits im Vorfeld mit Bodenkontaminationen umgegangen und teilweise Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden. Panattoni begann Ende 2021 mit den vollständigen Rückbauarbeiten der Bestandsgebäude. Mitte 2022 startet der Entwickler den Hochbau, die Fertigstellung ist für Mitte 2023 vorgesehen.

    Dieses Projekt wird mit den folgenden Brownfield Partnern realisiert