Projektentwicklungen

    Nürnberger Bürogebäude Kohlektiv ist voll vermietet


    Immobiliendienstleister JLL zieht nach Abschluss der Umbauarbeiten im dritten Quartal 2022 ein

    Das Bürogebäude Kohlektiv in Nürnberg ist rund sechs Monate vor der Fertigstellung voll vermietet. Wie die Aurelis Real Estate als Eigentümerin mitteilt, schloss der Immobiliendienstleister JLL einen langfristigen Mietvertrag über die noch verfügbaren 300 Quadratmeter Mietfläche im Erdgeschoss ab. Weitere Mieter im Kohlektiv sind die KKH Kaufmännische Krankenkasse und das IT-Unternehmen codecentric. Auch die Aurelis selbst wird ihren Nürnberger Firmensitz nach Abschluss der Sanierung im zweiten Quartal 2022 in das Gebäude verlegen.

    Das Kohlektiv ist ein Teilprojekt der Revitalisierung des Kohlenhofs, eines rund zehn Hektar großen Areals in unmittelbarer Nähe des Nürnberger Plärrers, südlich der Kohlenhofstraße. Das markante Bürogebäude mit einem Kopfbau (vier Stockwerke)
    und einem Längsbau (drei Stockwerke) wurde 1963 als Zentralverwaltung des Güterbahnhofs errichtet. Es wird nach den Plänen des Münchner Architekturbüros AFA Architekten umgebaut und saniert, das mehrfach für Bauprojekte im Bestand
    ausgezeichnet wurde. Stilprägende Bauelemente wie die beiden Treppenaufgänge im Inneren, die Beton-Rippendecke oder eine Raumhöhe von 4,50 Metern im Erdgeschoss bleiben dabei erhalten.

    Der Kohlenhof liegt direkt an der S-Bahn-Station und Tram-Haltestelle Steinbühl. Auf dem ehemaligen Bahnareal südlich der Kohlenhofstraße, das mehr als zwei Jahrzehnte brachlag, entstehen in den nächsten Jahren nach derzeitiger Planung
    insgesamt rund 75.500 Quadratmeter Mietfläche für Büros sowie angeschlossene Gastronomie und Sondernutzungen. Das vom Münchner Architekturbüro Steidle konzipierte Gebäude IKON soll künftig das Tor zum Kohlenhof bilden. Im Hochpunkt
    umfasst der Bau 17 Geschosse und hat damit das Potenzial, zu einem Landmark und Referenzpunkt im Stadtbild zu werden. Neben dem Bestandsgebäude Kohlektiv entsteht der Büroneubau Güterwerk. Ankermieter wird hier das Pharmaunternehmen
    Novartis. Zusätzlich aufgewertet wird der Standort durch den Steinbühler Park, der im Zentrum des Büroquartiers geplant ist.

    Informationen zum Projekt Informationen zu Aurelis
    Stefan Sagner
    0173 3540476
    stefan@sagner-pr.de
    Hubertusstr. 89
    82131 Gauting
    Susanne Heck
    06196 5232-140
    susanne.heck@aurelis-real-estate.de

    Aurelis Real Estate GmbH
    Mergenthalerallee 15-21 | 65760 Eschborn

    Unternehmensprofil
    Das Immobilienunternehmen Aurelis verfügt über ein bundesweites Portfolio an Flächen und Gewerbeobjekten. Die besondere Stärke des Unternehmens liegt darin, die Chancen, die in einer Immobilie stecken, zu erkennen und umzusetzen. Für gewerbliche Mieter wird bedarfsgerecht umgebaut, saniert oder erweitert, Neubauprojekte werden auf eigenen
    Grundstücken realisiert. Die Aurelis erweitert ihr Portfolio durch gezielte Zukäufe: Im Fokus stehen Gewerbeparks, Objekte für Lager/Logistik und leichte Produktion oder Immobilien, die durch umfassende Revitalisierung für Gewerbe nutzbar gemacht werden können. Aurelis ist in Hamburg, Eschborn bei Frankfurt/Main, Duisburg und München vertreten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.aurelis-real-estate.de

    Dieses Projekt wird mit den folgenden Brownfield Partnern realisiert