Expertenblog

    Frasers entwickelt Brownfield in Düsseldorf


    KÖLN, 05. OKTOBER 2021

    Frasers Property Industrial stellt auf der diesjähringen Expo Real in München Details zur Entwicklung ihres 74.000 qm großen, nachhaltigen Industrie- und Gewerbeparks the tube in Düsseldorf-Reisholz vor.

    Nachdem Frasers Property Industrial das 14 Hektar-Grundstück im Juni 2021 vom ehemaligen Röhrenhersteller Vallourec erworben hatte, nimmt nun ein Entwicklungsprojekt Gestalt an, das durch seine Dimensionen in innerstädtischer Lage seinesgleichen suchen dürfte.

    Alexander Heubes, Managing Director Europe bei Frasers Property Industrial, kommentiert: „Wir können es kaum erwarten, der Öffenlichkeit das Projekt im Rahmen der diesjährigen Expo Real vorzustellen. Ziel ist es, den künftigen Nutzern nachhaltige und zukunftsfähige Flächen zur Verfügung zu stellen. Diese sind so konzipiert, dass sie multifunktional genutzt werden können und die Anforderungen an innerstädtische Industrie- und Gewerbeflächen vollumfänglich erfüllen. Gespräche mit potenziellen und bestehenden Kunden haben bestätigt, dass Flächen dieser Art dringend gebraucht werden, um nachhaltiges Wachstum und damit auch Arbeitsplätze sicherzustellen.“

    Das Areal in Düsseldorf-Reisholz ist nur 10 km von der Innenstadt entfernt, sieben verschiedene Autobahnen sind von dort in rund 15 Minuten zu erreichen. Die Häfen in Reisholz, Düsseldorf und Duisburg sowie die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn liegen in der Region. Im Umkreis von einer Stunde erschließt sich das größte deutsche Wirtschaftsgebiet mit rund 11,4 Mio. Einwohner:innen.

    Der Name des Parks, the tube, soll an die weit zurückreichende Nutzung des Standortes zur Röhrenproduktion erinnern. Frasers Property Industrial plant dort mit rund 43.545 qm Flächen für Nutzer aus Industrie, Produktion, Handel sowie Logistik; weitere rund 28.937 qm sollen als klassischer Business- und Gewerbepark entwickelt werden. Diese hybride Nutzungsmöglichkeit soll gewährleisten, dass Flächen für Unternehmen aller Größen, vom Global Player bis zum lokalen Mittelstand angeboten werden können.

    Wie bei allen Entwicklungen von Frasers Property Industrial wird auch hier ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit der Immobilie gerichtet. Das Ziel für the tube ist, Klimaneutralität im Rahmen der Errichtung sowie dem Betrieb zu erreichen. Wesentliche Bausteine dieser Philosophie sind ein Gründach sowie eine geplante PV-Anlage auf ca. 40% der Dachfläche. Desweiteren sorgen ausreichend dimensionierte Dachlichtbänder für Tageslicht und eine moderne LED-Beleuchtung in den Büros sowie den Hallenflächen für einen effizienten Energieverbrauch. Über intelligente Smart-Metering-Systeme werden der Energieverbrauch überwacht und Einsparpotenziale identifiziert. Der aktuell vorhandene Gleisanschluss mit direktem Anschluss an den Bahnhof Reisholz soll erhalten bleiben und damit einen wesentlichen Beitrag zum geplanten CO2-neutralen Betrieb der Immobilie leisten.

    Um der Gesundheit und dem Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen und Besucher:innen Rechnung zu tragen, werden auf den Grünflächen Erholungsareale entstehen, welche die Möglichkeit für Fitness oder Ruhepausen bieten sollen.

    Frasers Property Industrial strebt für den gesamten Industrie- und Gewerbepark eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) an.

    Auch der Rückbau der Bestandsgebäude soll nach einem detaillierten ressourcenschonenden Konzept umgesetzt werden. Dazu gehört etwa die Minimierung von Bauschutt durch die Sortierung aller wiederverwertbaren Materialien, die dann dem Recycling zugeführt werden.

    Bereits vor dem offiziellen Launch des Projekts wurden erste Gespräche mit Interessenten geführt. Die Vermarktung der Flächen liegt exklusiv bei BNP Paribas Real Estate.

    Die Pläne für dieses Großprojekt werden auf der diesjährigen Expo Real vom 11. bis 13. Oktober in München vorgestellt, wo Frasers Property Industrial in diesem Jahr Gast bei der Landeshaupstadt Düsseldorf am Gemeinschaftsstand in Halle B1 / Stand B1.210 ist.

    teamtosse. Agentur für Kommunikation
    Jens Tosse
    T +49 (0) 89 41 41 75 290
    E kontakt@teamtosse.de

    Dieses Projekt wird mit den folgenden Brownfield Partnern realisiert