Das Bauprojekt für den neuen DHL-Standort ist abgeschlossen: Ende Februar startet der Betrieb


    PRESSEMITTEILUNG unseres Premiumpartners BREMER AG und der Hagedorn Unternehmensgruppe:

    Gütersloh, 05. Februar 2020

    Auf dem einstigen B+R-Gelände an der Berliner Straße ist das neue Postgebäude nun bezugsfertig. Zur symbolischen Schlüsselübergabe trafen sich die ostwestfälischen Unternehmen Hagedorn und BREMER mit ihrem neuen Mieter

    Noch vor drei Jahren befand sich an dem Standort das Betriebsgelände der früheren Firma Brüggershemke und Reinkemeier. Heute ist die Wirtschaft dank eines Zusammenschlusses zwischen der Hagedorn Unternehmensgruppe und BREMER an diesen Ort zurückgekehrt. Der Einzug der Deutsche Post DHL Group wurde bei einer symbolischen Schlüsselübergabe
    coronakonform gefeiert.

    „Wir freuen uns, das fertige Bauwerk pünktlich an Deutsche Post DHL übergeben zu können“, sagt Rick Mädel, Geschäftsführer der Hagedorn Revital GmbH. Unter den aktuellen Bedingungen seien nicht nur die typischen Herausforderungen einer Brownfield-Revitalisierung zu lösen gewesen, sondern zudem auch die planerischen und strukturellen Aufgaben unter Covid-19-Bedingungen. „Mein Dank geht daher sowohl an die Stadt Gütersloh
    für die einwandfreie Zusammenarbeit sowie an unser gesamtes Projekt-Team von Hagedorn und BREMER. Die erreichte Leistung zeigt, wie professionell beide Unternehmen aufgestellt sind.“

    Bauweise mit vielen Vorteilen
    Das Bauwerk selbst besteht aus Fertigteilen. Im August vergangenen Jahres begann BREMER mit der Montage. Benötigt wurden 243 Fertigteile und 720 Quadratmeter Spannbetonhohldielen. Die Bauweise bietet einige Vorteile: Geringeres Gewicht sowie geringerer Materialverbrauch bei gleichzeitig hohen Tragfähigkeiten. Mit rund 127 Metern Länge und einer Breite von etwa 20 Metern bietet das Gebäude optimale räumliche Verhältnisse. 2600 Quadratmeter misst die Halle insgesamt. Für das Büro stehen 600 Quadratmeter zur Verfügung.

    170 Mitarbeiter arbeiten am neuen Standort
    „Wir freuen uns, ein weiteres Revitalisierungsprojekt erfolgreich abgeschlossen zu haben. Vor allem die sehr gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, die maßgeblich zum Gelingen beigetragen hat, möchte ich noch einmal hervorheben“, sagt Bernd Jungholt, Geschäftsführer der BREMER Projektentwicklung GmbH.

    Ende Februar will die Deutsche Post DHL Group, die ihren Standort aus der Innenstadt an den Stadtrand verlegt, in das neue Gebäude einziehen. Rund 170 Mitarbeiter werden dort beschäftigt und für die Brief- und Paketzustellung im Kreis Gütersloh zuständig sein. „Wir
    sind sehr froh, ein solches Grundstück in Stadtnähe gefunden zu haben. Hier können wir unter optimalen Bedingungen und kurzen Wegen unser Kundenversprechen „zuverlässig, einfach, besser“ perfekt umsetzen“, sagt Niederlassungsleiter Gert Hornig.

    Im Jahr 2018 erwarb die Hagedorn Unternehmensgruppe drei Teilgrundstücke des einstigen Büro-Großhändlers, um sie für eine neue Bebauung vorzubereiten. Bei dem neuen DHL-Standort handelt es sich um das Hauptgrundstück, das Hagedorn zusammen mit der
    Paderborner Firma BREMER entwickelte. Deutschlandweit gilt Hagedorn als führender Experte für die Entwicklung neuer Projekte auf alten Industriebrachen. Seit 2012 hat die Gruppe insgesamt über 1,5 Millionen Quadratmeter sogenannter Brownfieldflächen revitalisiert.

    Über die Hagedorn Unternehmensgruppe
    Die Hagedorn Unternehmensgruppe ist Deutschlands leistungsstärkster RundumDienstleister in den Bereichen Abbruch, Entsorgung, Tiefbau und Flächenrevitalisierung. Die Prozesskette der Gruppe umfasst zudem die Sanierung von Altlasten, Recycling und das Stoffstrommanagement, die Erstellung von industriellen Außenanlagen sowie die Entwicklung neuer Nutzungskonzepte. Das Familienunternehmen mit Barbara und Thomas Hagedorn an der Spitze, erzielte im Geschäftsjahr 2019 eine Gesamtleistung von 215 Millionen Euro. Damit gehört der im Jahr 1997 von Thomas Hagedorn gegründete Betrieb mit seinen knapp 650
    Mitarbeitern zu den Top 5 der größten und erfolgreichsten Abbruchunternehmen der Welt. Neben dem Hauptsitz in Gütersloh ist Hagedorn heute mit zusätzlichen Standorten in Berlin, Hannover, Köln und Ulm deutschlandweit aktiv.

    Ansprechpartnerin: Judith Roderfeld
    Telefon: +49 5241 50051 2748
    E-Mail: roderfeld@ug-hagedorn.de

    Über die BREMER AG
    In Deutschland zählt die BREMER AG zu den führenden Unternehmen im schlüsselfertigen Bauen mit Stahlbetonfertigteilen, die in den eigenen Werken am Hauptsitz Paderborn und in Leipzig geplant und produziert werden. Ein Großteil dieser Stahlbetonfertigteile basiert auf eigenen Konstruktionen.

    Das 1947 gegründete Familienunternehmen agiert mit seinen Standorten Stuttgart, Leipzig, Ingolstadt, Hamburg, Bochum, Berlin-Brandenburg, Bremen, sowie Krakau und Poznań (Polen) europaweit.

    Als Generalunternehmer errichtet BREMER für seine namhaften Kunden Gebäude bis zu jeder gewünschten, definierten Leistungsgrenze. Das Leistungsspektrum umfasst Bürogebäude, Einrichtungshäuser, Kühlhäuser, Logistikgebäude, Produktionsgebäude und Verbrauchermärkte. Bei unseren namhaften Kunden punkten wir mit erstklassiger Qualität, professioneller Abwicklung, Kostensicherheit und Termintreue. Wir begleiten sie von der Projektentwicklung über die Fertigung in eigenen Werken bis zum schlüsselfertigen Bau und den Serviceleistungen für das Gebäude im laufenden Betrieb.

    Die Betriebsleistung betrug 2020 insgesamt 800 Mio. EUR. Das Volumen der Fertigteile 125.000 cbm. 1050 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich täglich mit Leidenschaft für den Kundenerfolg ein.

    Pressekontakt BREMER AG: Julia Tegethoff
    Telefon: +49 5251 770-50015
    Mobil: +49 151 29258600
    E-Mail: J.Tegethoff@bremerbau.de

    Über die Deutsche Post DHL Group
    Deutsche Post DHL Group ist der weltweit führende Anbieter für Logistik und Briefkommunikation. Der Konzern verbindet Menschen und Märkte und ermöglicht den globalen Handel. Er verfolgt die strategischen Ziele, weltweit erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.

    Der Konzern vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, DHL bietet ein umfangreiches Serviceportfolio aus internationalem Expressversand, Frachttransport, Supply-Chain-Management und E-CommerceLösungen. Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 550.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien der Welt. Im Jahr 2019 erzielte der Konzern einen Umsatz von mehr als 63 Milliarden Euro.

    The logistics company for the world.
    Kontakt für Journalistenfragen:
    Deutsche Post DHL
    Pressestelle Mitte
    Rainer Ernzer
    Tel.: +49 (0)211 9889-9229
    E-Mail: r.ernzer@dpdhl.com

    Dieses Projekt wird mit den folgenden Brownfield Partnern realisiert