Gewerbefläche


    9.058 m²
    Grundstück
    auf Anfrage
    Kaufpreis

    Gewerbepark Süd Oranienburg - ehemaliger Flugplatz Oranienburg - Baugrundstück - Angebotsabgabe bis 30.09.20

    Anbieterinformationen

    • Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH
    • Land Brandenburg (Grundstücksfonds Brandenburg)
    Anbieter anzeigen / kontaktieren

    Kontaktdaten


    Ihre Nachricht an Land Brandenburg (Grundstücksfonds Brandenburg) [ Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH ]

    Objektbeschreibung


    Zum Verkauf steht ein unbebautes Baugrundstück im Gewerbepark Süd Oranienburg. Es handelt sich um die letzte freie Baufläche in dem Bebauungsplangebiet Nr. 40 „Alter Flugplatz Süd / Wilhelminenhof“. Der Bebauungsplan ist rechtskräftig seit dem 07.11.2003. In dem B-Plan ist für das Grundstück die Nutzungsart „GI“ – Industriegebiet festgesetzt. Das Grundstück ist von der Bundesstraße B 96n einsehbar und hat eine Gesamtgröße von 9.058 m². Das Baugrundstück setzt sich aus zwei Flurstücken zusammen und hat eine Länge von rd. 107 m sowie eine Tiefe von rd. 82 m. In dem Industriegebiet sind bereits Unternehmen der folgenden Branchen angesiedelt: Speditionen, Bauunternehmen, papierverarbeitendes Gewerbe, Herstellung von hydraulischen und pneumatischen Systemen sowie Kraftfahrzeuggewerbe. In dem nördlich angrenzenden Industriegebiet hat die Fa. REWE ein Logistikzentrum mit mehr als 500 Beschäftigten errichtet.

    Die BBG erwartet die Abgabe von Kaufpreisangeboten.

    Interessenten werden gebeten, ihre Angebote im verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk „Erwerbsantrag Gewerbepark Süd Oranienburg - Baugrundstück EP 10110 bitte bis Stichtag 01. Oktober 2020 nicht öffnen!“ bis spätestens Mittwoch, den 30. September 2020 einzureichen bei:

    Brandenburgische Boden Gesellschaft für Grundstücksverwaltung und -verwertung mbH, Frau Angela Podwitz, Am Baruther Tor 12, Haus 134/1 in 15806 Zossen.

    Hinweis: Unsere Veröffentlichung zum beabsichtigten Verkauf des Grundstücks und die Entgegennahme der Kaufpreisangebote erfolgt freibleibend. Bei dem Angebotsverfahren des in diesem Exposé benannten Grundstücks handelt es sich um eine für das Land Brandenburg unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Angeboten zum Kauf, die nicht den Bestimmungen der UvGO/VOB oder einer anderen bindenden Vergabevorschrift unterliegt.

    Für weitere Informationen fordern Sie bitte das ausführliche Exposé bei der unten benannten Ansprechpartnerin an

    Exposé