Gewerbefläche
    M - Gemischte Bauflächen

    auf Anfrage
    Grundstück
    auf Anfrage
    Kaufpreis

    Frühere Schultheiss Brauerei Dessau

    Anbieterinformationen

    • Brauhaus Verein Dessau
    • Thomas Busch
    Anbieter anzeigen / kontaktieren

    Kontaktdaten


    Ihre Nachricht an Thomas Busch [ Brauhaus Verein Dessau ]

    Objektbeschreibung


    Bei dem "Denkmal der Industrie - Brauerei Dessau" handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Brauereiensemble der Gründerzeit mit ca. 34.000qm Nutzfläche. Die frühere Schultheiss Brauerei wurde ab ca. 1850 erstellt und immer wieder erweitert. So wurden die markanten, im Stil norddeutscher Speicherbauten errichteten Mälzereien um 1900 errichtet. Die Gebäude weisen einen unterschiedlichen Erhaltungszustand auf: Einige Bauten müssen dringend gegen weiteren Verfall geschützt, andere können mit minimalen Aufwand genutzt werden. Für nahezu alle Brauereigebäude liegen interessante Nutzungsideen vor, insbesondere der frühere "Gärkeller" konnte bereits umfänglich einer neuen Nutzung zugeführt werden: Hier befinden sich jetzt die Depotflächen zweier, zum UNESCO Welterbe zählender Institutionen, und - im früheren "Zuckerturm" - der höchste In-Door Kletterturm Sachsen Anhalts.

    Besondere Erwähnung soll ein seiner Fertigstellung harrendes "solares Nahwärmesystem" finden: Über optimal ausgerichtete Solarthermieelemente sollen im früheren Bierkeller der Brauerei Wassertanks mit einem Volumen von 285cbm aufgeheizt werden. In der Übergangszeit und im Winter soll dieses Wärmevolumen zur Beheizung der Mietflächen verwendet werden, erst danach übernehmen zwei große Biomasse (Hackschnitzel bzw. Pellets) Heizkessel die Wärmeversorgung. Das gesamte Brauereiareal kann mit dieser vom Bund mit 1,096 Mio. Euro geförderten und zu 90% fertiggestellten Demonstrationsanlage CO2 neutral betrieben werden.

    Der Lagerkeller wurde nach einem Brand völlig neu aufgebaut und bietet auf ca. 1000qm eine äußerst attraktive "Location". Da eine Baugenehmigung für einen In-Door Spielplatz vorliegt, wäre eine ähnliche Nutzung - bspw. als Trampolinhalle - umgehend möglich.

    In der unterirdischen Kellerlandschaft wartet eine zu ca. 40% fertiggestellte Fitnessanlage mit einer Nutzfläche auf interessierte Betreiber, in unmittelbarer Nachbarschaft bilden etliche Tonnengewölbe eine außergewöhnliche Kulisse für Erlebnisgastronomie.

    Unter den sanierungsbedürftigen Dächern der Mälzereien mit deren mehrschaligem, bis zu 150cm starkem Mauerwerk und nur kleinen Fensteröffnungen, könnten - in unmittelbarer Nähe zu den UNESCO Wertgütern und mit Anbindung an das Solarsystem - Lager für hochwertige Güter entstehen.

    Aufgrund unserer intensiven Auseinandersetzung mit dem Denkmal der Industrie - Brauerei Dessau verfügen wir über umfangreiche Erfahrung hinsichtlich der anstehenden Genehmigungsverfahren bzw. Genehmigungsfähigkeit. Darauf basieren auch unsere Nutzungsvorstellungen. Gleichwohl sind wir für alternative Lösungsvorstellungen offen und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!