Project development

    CBRE vermittelt Frasers Group 52 Hektar für ein kontinentaleuropäisches Distributionszentrum in Bitburg


    Die Frasers Group, ein internationales Handelsunternehmen, hat für ein neues Distributionszentrum 52 Hektar auf dem „Flugplatz Bitburg“ in Rheinland-Pfalz von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben erworben. Während über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart wurde, plant die Fraser Group insgesamt circa 300 Millionen Euro in ihren neuen Standort zu investieren. Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau der ersten Phase eines hochmodernen Logistikzentrums mit einer Fläche von rund 100.000 Quadratmetern begonnen werden. Teile des Grundstücks stehen auch für eine Nutzung durch Dritte zur Verfügung. Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat die Frasers Group bei der Standortsuche und der Transaktion exklusiv beraten und steht Interessenten für die verfügbaren Flächen auf dem Areal als Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem wurde die Frasers Group rechtlich durch die Kanzlei Dentons Berlin beraten.

    Zur Frasers Group, ehemals Sports Direct Group, gehören in 25 Ländern rund 1.000 Filialen von Einzelhandelsketten wie Sports Direct, Flannels, USC, House of Fraser, Jack Wills und Evans Cycles.

    „Mit seiner Lage im Zentrum Europas passt der neue Standort hervorragend zur Logistikstrategie der Frasers Group. Das neue Distributionszentrum stellt damit eine wichtige Erweiterung des bestehenden Logistiknetzwerks des Unternehmens dar“, sagt Rainer Koepke, Head of Industrial & Logistics bei CBRE in Deutschland.

    Bei dem „Flugplatz Bitburg“ handelt es sich um einen ehemaligen US-Militärflughafen, der als Gewerbe-, Dienstleistungs- und Freizeitzentrum revitalisiert wird. Seit 1995 kooperieren Bund, Land und ein kommunaler Zweckverband bei der Ansiedlung von Unternehmen auf dem knapp 500 Hektar großen Gebiet. Mittlerweile haben sich auf dem Areal rund 160 Betriebe angesiedelt.

    Über CBRE
    CBRE Group, Inc. (NYSE:CBRE), ein Fortune-500- und S&P-500-Unternehmen mit Hauptsitz in Dallas, ist das weltweit größte Immobiliendienstleistungs- und Investment-Unternehmen – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2021. Mit mehr als 105.000 Mitarbeitern (exkl. Turner-&-Townsend-Mitarbeiter) in über 100 Ländern bietet das Unternehmen seinen vielfältigen Kunden integrierte Dienstleistungen über den gesamten Immobilien-Lebenszyklus: von der strategischen und technisch-wirtschaftlichen Beratung, wie u. a. beim An- und Verkauf oder der An- und Vermietung, über die Entwicklung, Verwaltung und Bewertung von Immobilien bis hin zum Transaktions-, Projekt-, Facility- sowie Investment-Management.

    Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. www.cbre.de

    Ansprechpartner
    Rainer Koepke
    CBRE GmbH
    Head of Industrial & Logistics Germany
    +49 69 17 00 77 671
    rainer.koepke@cbre.com

    Daniel Hosie
    PB3C GmbH
    +49 40 540 908 420
    cbre@pb3c.com

    This project will be realized with the following brownfield partners